Kosten

private Krankenkassen:

Die meisten privaten Krankenkassen und Beihilfestellen übernehmen die Behandlungskosten für Psychotherapie. Die Kosten richten sich nach der Gebührenordung für Psychotherapeuten (GOP). Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse welche Formalitäten für die Kostenübernahme erforderlich sind.

 

Selbstzahler:

Es ist natürlich auch möglich, dass sie die Kosten für die Psychotherapie selbst tragen. Hier entfallen dann die Formalitäten mit der Krankenkasse. Auch hier richten sich die Kosten nach der Gebührenordung für Psychotherapeuten (GOP). 

 

gesetzliche Krankenversicherung 

Das genaue Vorgehen ist unterdem Menüpunkt Gesetzlich versichert beschrieben.

 

Auch gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Behandlungskosten (Kostenerstattungsverfahren nach § 13,3 SGB V ) für Psychotherapie in meiner Praxis wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Das Kostenerstattungsverfahren kann greifen, wenn zeitlich oder örtlich keine anderen adäquaten Behandlungsangebote für Sie verfügbar sind, denn viele Praxen haben unzumutbar lange Wartezeiten. Sie haben jedoch Anspruch auf eine adäquate Behandlung innerhalb einer angemessenen Zeit.  Sollten Sie keinen Therapieplatz bei einem anderen Therapeuten finden und kann auch ihre Krankenkasse Ihnen keinen Therapieplatz vermitteln stehen die Chancen gut dass die Kosten übernommen werden. 

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an mich wenden. Ich erläutere Ihnen das weitere Vorgehen.

Tel: +49 1522 8748169

E-Mail: info@psychotherapie-heck.de




Anrufen

E-Mail

Anfahrt